Startseite
  Archiv
  Dämmerung
  Der längste Weg
  Left 4 Dead
  Überall und nirgendwo
  Gästebuch

Webnews



http://myblog.de/kentorio

Gratis bloggen bei
myblog.de





Storystricken: Left 4 Dead

Es ist wieder soweit, eine neue Story hat sich meinen fähigen (?!) Händen entwunden und es auf das Siegertreppchen eines Contests geschafft. ( http://www.info-manic.de/ )

Mit freuden präsentiere ich euch... äh... ja, keine Ahnung, ich hab keinen Namen für die Story, aber ihr findet sie in der Sidebar links.

Es ist im Prinzip ein Horrorstreifen, über das Computerspiel Left 4 Dead von Valve ( http://www.left4dead.de/ ).

In dem Spiel geht es um die Entstehung eines Virus, der die Menschheit dahinrafft. Einige Menschen sind immun und müssen sich nun durch die Zombiehorden schlagen.

An sich nichts neues, aber für den Prolog hab ich mir was neues einfallen lassen!

Aber nun wünsche ich viel Spaß beim Lesen

 

Liebe Grüße, 

kento

14.2.09 02:24


Down at McDonellzzz

The leader's gonna make you party
Preventing you from departing
The leader is the party
The party is the leader's mind

He said: "My people need a place to Go!"
My people need a place to Go!
People need a place to go
People need a place to go

Now everybody down at McDonnellzzz
They down with Ronnell McDonnell
And now they hitting the bottle
And everybody cool!

Now everybody down at McDonnellzzz
They down with Ronnell McDonnell
And now they hitting the bottle
And everybody cool!

 

2009 ist prima angelaufen, wollen wir hoffen das es so bleibt!

Bei denen es nich so gut lief, wünsche ich das es besser läuft als bis jetzt!

An der Front des geschriebenen Wortes hat sich bei mir einiges verschoben! Schon bald dürft ihr euch auf weitere Veröffentlichungen freuen. 

Bei einem Autorenwettbewerb habe ich eine Hintergrundgeschichte zum Horrorhit "Left 4 Dead" erarbeitet, die alsbald veröffentlicht wird. 

Zudem wird am kommenden Wochenende ein Drehbuch von mir zum Thema Liebe & Tod verfilmt. Vielen Dank schonmal an den Regisseur Sascha Weber, der mir die Möglichkeit gegeben hat dieses Drehbuch zu schreiben und mich in diesem Punkt sehr motiviert hat. Sobald der Film fertig und zu Veröffentlichung herrausgegeben ist, werde ich ihn auch hier präsentieren.

Des weiteren arbeite ich momentan an meinem ersten kompletten Roman, der Ende März fertig sein soll. Aber mehr verrate ich noch nicht

 

An dieser Stelle möchte ich mich auch bei all den Leuten bedanken, die in den letzten, für mich schwierigen Wochen, an meiner Seite standen, die mich aufgebaut haben und die es geschafft haben, dass ich heute sagen kann: Das Leben ist schön!

 

Danke, ich liebe euch

 

Bis zum nächsten mal,

Kento

 

9.1.09 19:01


Frohes neues Jahr 2009!

Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr 2009.

Möget ihr mehr Glück haben als ich letztes Jahr. Und ich hoffentlich auch

1.1.09 20:33


Missbrauch von Spielen

Das bayerische Innenministerium und allen vorran Minister Joachim Herrmann (CSU) lud heute mehrere Kriminologen und Bundestagsabgeordnete zu einem Expertengespräch zum Thema "Verbot von Killerspielen".

"Eine ganze Generation von Kindern und Jugendlichen droht gegenüber Gewalt abzustumpfen und durch sinkende schulische Leistungen für unsere Gesellschaft verloren zu gehen.", so Herrmann.Neben hinreichender Publicity gab es jedoch keinerlei neue Ergebnisse. Die Forderung der CSU, den Vertrieb von Killerspielen mit einer Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr zu vergelten, steht schon seit längerem im Raum.

Überraschend kam der Zeitpunkt jedoch nicht, sind doch am 28.09. in Bayern Landtagswahlen, bei denen die CSU um ihre absolute Mehrheit bangen muss. 

Aber warum dann "Missbrauch von Spielen" fragt ihr euch? Ganz einfach: Früher war es das Kino, dann das Fernsehen, jetzt die Spiele! Wie soll eine Gesellschaft besser werden, die ihre wahren Probleme - legale Drogen, sozialer Verfall, Armut, Angst, Mobbing und fehlende Integration - hinter Sündenböcken versteckt, nur weil es so viel einfach ist? Wer Killerspiele will, bestellt sie sich unzensiert in der Schweiz! Dort haben sie alle eine Waffe auf dem Wohnzimmerschrank - aber Amokläufe gibt es keine.

Mich macht es wütend, nicht nur, dass meine eigene persönliche Entfaltung zensiert und beschnitten wird, sondern auch dass durch allseits bekannte negative Publicity inzwischen jeder schief angeguckt wird, der "zugibt", gestern Abend eine Runde Counter-Strike gespielt zu haben.

Spieler werden nicht süchtig nach Spielen, weil diese so toll sind, sondern weil ihr eigenes Leben sowas von scheisse ist, dass sie in eine virtuelle Welt flüchten. Sie laufen nicht Amok, weil ihnen die Spiele diesen Gewaltakt vorschreiben, oder weil sie es so in diesen Spielen gelernt haben, sondern vielmehr, weil sie von anderen Mitmenschen so weit getrieben wurden.

Warum nicht an diesen positiven Punkten ansetzten? Mehr Arbeitsplätze, weniger Armut, mehr soziale Einrichtungen. Versucht doch mal, damit Politik zu machen, nicht nur mit negativen Aspekten! Stürzt ihr euch, werte Politiker, weiterhin auf "Killerspiele", um wahlkampftechnisch Stimmen zu gewinnen, macht ihr euch mit diesem populistischen Mist nicht nur lächerlich, ihr vergrault auch die Wähler der nächsten 20 Jahre und gebt ihnen nur einen Grund mehr, dem Konservatismus den Rücken zu kehren.

 

Grml! 

2.9.08 10:53


New Poem

I added a new poem on the left side.

Yes, a poem, not a story, though it's not rhytmic.

It's dedicated to my girlfriend Rita.

I love you.

28.7.08 01:47


Loreal Paris präsentiert...

Hallo liebe Freunde des schlechten Humors,

nach einer wohltuenden Frischzellenkur bin ich wieder an der Oberfläche dieser unfreundlichen, erbarmungslosen aber leider wirklichen Welt aufgetaucht.

Auch mein Blog hat eine kleines Rundumtuning bekommen, da ich beim alten Format einige Probleme mit der Schriftsetzung hatte.Die Überarbeitung hat einige Neven gekostet und ist auch noch nicht ganz abgeschlossen, aber so sieht es meines Erachtens nach besser aus.

Ich habe einige Punkte verändert, so findet ihr jetzt links meine einzelnen Kurzgeschichten aufgelistet. "Dämmerung" kennt ihr bereits und ich schreibe gerade an einer Fortsetzung zum ersten Teil, ihr könnt also auf weitere Abenteuer des mysteriösen Marlon gefasst sein.

Die neue Geschichte "Der längste Weg" ist ca. zwei Monate alt. Mit ihr habe ich an einem Story-Contest teilgenommen ( und auch gewonnen *hust* ). Das Ende dieses Geschichte ist gekonnt offen gehalten und nahezu prädestiniert für eine Fortsetzung. Ähh.. soll heißen die Deadline war erreicht und ich konnte nicht mehr weiterschreiben

 

Was ist in der Zwischenzeit mit mir passiert? Ich habe meine Abi bestanden ( jaha ) mit einem fulminanten Durchschnitt von 2,8. Dafür, das die Zeit mehr Karibikurlaub als Lernstress war, kann ich zufrieden sein. 

Momentan hab ich enorm viel Freizeit und genieße die Sommersonne, den Kontakt zu meiner Freundin und die fantastische Welt von Age of Conan ( nieder mit Schneesturm und der Welt der Kriegskunst ! ). Mehr Blut, mehr Titten und fliegende Gliedmaßen für alle! Weg von der Comic-Grafik!

 

Till then...

25.7.08 19:45


Festellungen der ersten Schulwoche nachen Ferien.

> Es ist ganz schön fies, wenn man keinen Ausweg hat.

> 15 Currywürste mit Pommes zu essen ist nicht schön.

> Wenn man dabei 4 Kilo zunimmt.

> Und beim Transport insgesammt wieder eine Portion Pommes fallen lässt.

> Blutabnehmen muss nicht weh tun, kann aber.

> Muss danach auch keinen Muskelkater erzeugen, kann aber auch.

> Ich habe gelernt zu warten.

> War auch gut so.

> Pinkeln nach 3 Stunden einhalten kommt einem Orgasmus ziemlich nahe.

> Hab Kauz getroffen. Leider ohne Steffi. War trotzdem cool.

> Es gibt ne Menge Leute, die mich nicht leiden können.

> Damit wäre mein Lebensziel verfehlt, jetzt muss ich mir ein neues suchen.

> Ich brauch ne neue Winterjacke.

> Mantel wär auch cool.

> Nasty ist ein scheiss Wort, ich muss es trotzdem dauernd sagen.

> Ich schlafe zu wenig.

Carpet your diem...

26.10.07 00:13


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung